Seit dem 14. Oktober bewegt sich der Skorpion-Merkur rückläufig über den Sternenhimmel und wird die nächsten 7 Tage gespeist von der hochfrequenten, unberechenbaren Energie des Uranus.

 

Kann der Verstand sich selbst durchschauen oder erkennen? Nein - und es liegt auch gar nicht in seinem Interesse. Das Leben jedoch folgt seinen eigenen Wegen und manchmal ist es ratsam den sogenannt logischen Verstand an den Nagel zu hängen, um im Fluss zu bleiben.

 

WACHSAMKEIT: Der rückläufige Merkur im Skorpion fordert uns auf, tief (im Unbewussten) gespeicherten, alten Mustern und Überlebensstrategien folgende Denkschleifen, zu entlarven. Welche Grundmuster bestimmen dein Denken?

 

GEFÜHLE: Nimm wahr, welche Gefühle sich aus deinen Gedanken ableiten. Lass dich von deinen Gefühlen leiten. Fühlst du dich wohl, in Frieden, genährt, …?

 

Wenn nicht: Erfinde neue Gedanken, überrasche dich selbst und andere. Denke ver-rückt, schräg, unvorhersehbar, schreibe eine Geschichte über die Welt, in der du stattzufinden wünscht. Entwickle neue, spontane & intuitive Lösungen für plötzlich auftretende Herausforderungen. Erkenne, dass das Bestreben des Verstandes, seine zeitgebundene Herrschaft zu erhalten, nie aufhören wird. Bist du JETZT, wird dein Biocomputer ein wunderbares Werkzeug, dass dir dient.