Venus rückläufig in den Zwillingen (21° - 5°)

vom 13. Mai – 25. Juni

 

In diesen völlig neuen und herausfordernden Zeiten kommt der rückläufigen Venus eine besondere Bedeutung zu.

 

 Venus, Herrscherin über die Tierkreiszeichen Stier und Waage, rückt folgende Themen in den Brennpunkt:

 

1.       Erdung, Fundament & Werte

2.       Begegnung, Beziehung & Austausch

3.       Harmonie & Schönheit

4.       Kreativität & Kunst

5.       Das Gesetz der Anziehung

 

Die rückläufige Venus lehrt uns, dass Lösungen niemals im Außen liegen. Wenn wir bewusst mit dem Gesetz der Anziehung arbeiten, werden wir feststellen, dass manche Dinge schnell in unser Leben kommen, bei anderen wiederum sich die Manifestationen einfach nicht einstellen wollen.

 

Diese 5 Wochen eignen sich besonders gut dafür, all die oben angesprochenen Bereiche ganz zu uns zu nehmen und neue Ansätze & Lösungen zu kreieren.

Folgende Fragen können uns leiten

01. Welche Werte garantieren mir auch in schwierigen Zeiten ein sicheres und freies Leben?

02. Lasse ich mich stark von kollektiven Wertvorstellungen und Ängsten leiten? Was hilft mir, kraftvoll in meiner Mitte zu bleiben?

03. Wie ist die Beziehung zu mir SELBST? Kann und darf ich mich vollkommen annehmen und lieben, oder gibt’s Bedingungen und wo kommen die her?

04. Bin ich bereit (mir) zu verzeihen?

05. Kann ich in den „Beziehungsspiegel“ schauen und alles, wirklich alles, was da sich da draußen abspielt, als MEINE Realität wahrnehmen und anerkennen?

06. Bin ich bereit diese Realität zu verändern und traue ich mich, meine Wünsche, meine Gedanken und Gefühle dem Partner, Familienmitglied oder Freund gegenüber auszudrücken?

07. Was lässt mich tiefe Harmonie und Schönheit wahrnehmen und fühlen? Gebe ich diesem Wesensaspekt genug Raum, um sich zu entfalten.

08. Traue ich mich, spielerisch neue Möglichkeiten auszuprobieren, neue Erfahrungen zu machen, die mich aus eingefahrenen, leidvollen und einengenden Situationen herausbefördern?

09. Ist mir bewusst, dass das Gesetz der Anziehung auch für das gilt, was ich ablehne?

10. Kann ich verbunden sein, mich einlassen und gleichzeitig Abstand halten, ganz bei mir bleiben?

11. Oder ist es eine gute Option, mich bewusst (noch) eine Zeit lang allein, auf meine Themen einzulassen, um Einsicht & Klarheit zu gewinnen?

12. Lasse ich zu, dass meine Kreativität, mein „So Sein“ sich bedingungslos entfalten darf?

 

In den 6 Wochen, in denen die Venus rückläufig ist, „entschlüsseln“ sich oft Beziehungen. Ihr Wesen, ihr Urgrund zeigt sich. Es gibt uns die Gelegenheit, uns bewusster auf das einzulassen, was ist, bzw. mutig unserer Wege zu gehen, wenn etwas erkannt, erlebt, erfahren und „fertig“ ist.

 

Das „Zwillingsthema“ legt den Fokus auf die zwei Seiten, die alle Phänomene in der Polarität aufweisen. Licht & Schatten, Liebe & Hass, Nähe & Abstand, …

 

Wenn wir erkennen, dass wir alle Aspekte in uns haben, müssen wir nichts mehr ins uns bzw. „da draußen“ heiß befürworten, bekämpfen, oder einfach ablehnen. Wir bewegen uns in der Welt, sind präsent und wissen, dass die Lösungen auf einer anderen Ebene stattfinden, als auf dem „polaren Spiel- bzw. Schlachtfeld“.

 

Die rückläufige Venus erinnert uns daran, dass Frieden & Harmonie unser natürlicher Seinszustand ist. Wir finden ihn nicht im Außen und nicht im Verstand, unser HERZ gibt den Takt und vor und es ist der Rhythmus eines Liebesliedes.